ever dream... Fanfictions written by Camryn

Welcome...

...to Camryn’s FF-World.
{Refresh}

Home

About Contact Guestbook Exit

Categories

[x]...Love/Drama
[x]...Humor
[x]...Shonen Ai
[x]...Oneshots

Copyright

Sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright, wenn nicht anders vermerkt.

Ein Oneshot in Versform... es ist nicht klar, um wen der vier es hier geht, das bleibt euch überlassen.

Dead inside

Jetzt sitze ich hier, alleine.
Du bist einfach abgehauen,
hast mich verlassen.
Du hast alles kaputt gemacht.
Mich, mein Leben, mein Selbstvertrauen

Und all das nur wegen dem Ruhm.
Was gibt es dir,
dort oben zu stehen,
deine kreischenden Fans zu betrachten?
Sind sie dir wichtiger als ich?

Ich dachte du liebst mich
Ich dachte ich kann dir vertrauen
Und du hast mich enttäuscht
Du bist einfach gegangen
Es geht nicht anders, hast du gesagt

Es wäre wohl anders gegangen,
wenn du es nur gewollt hättest.
Aber anscheinend ist es dir vollkommen egal
Was ich fühle,
oder dass ich vor Schmerz vergehe
Es muss dich ja nicht mehr kümmern

Warum hast du dich nicht ein einziges Mal gemeldet,
nicht ein einziges Mal angerufen?
Du hattest es mir versprochen.
Wieso machst du diese Versprechen,
wenn du sie dann doch nicht hältst?
Sei doch einfach still.

Verschwinde aus meinen Gedanken,
lass mich in Ruhe
Ich will nicht immer nur an dich denken
Ich kann nicht mehr
Es kann so nicht mehr weitergehen

Nur deswegen stehe ich jetzt hier
Nur wegen dir
Und wegen dem Schmerz,
den ich wegen dir ertragen muss
Ich will nicht mehr
Was hat mein Leben noch für einen Sinn?

Ich sollte ein Kind bekommen
Dein Kind
Doch als du mich verlassen hast,
ist etwas in mir gestorben
Meine Seele
Und mit ihr das Kind
Keiner wusste warum
Eigentlich war es doch gesund
Aber dann…

Und jetzt kann ich noch nicht einmal für dieses Kind weiterleben
Es war ein Teil von dir.
Von uns beiden
Und jetzt ist da, wo es war,
nichts als Leere
Ein schwarzes Loch

Und ich habe keinen Grund mehr, weiterzuleben
Keinen Menschen zum Lieben
Keine Aufgabe im Leben

Vielleicht bin ich verrückt.
Ich weiß es nicht
Aber was spielt das noch für eine Rolle?
Du liebst mich nicht mehr, das hast du mir bestätigt
Vielleicht, weil es so ist,
vielleicht aber auch, weil du denkst,
ich könnte dann besser mit unserer Beziehung abschließen
Wie auch immer, es ist falsch
Nichts ergibt mehr einen Sinn

Selbst der Abschiedsbrief, der auf meinem Schreibtisch liegt,
scheint auf einmal sinnlos,
und ich kann dein Gesicht nur noch verschwommen sehen
Du warst mein Engel, mein Lebensinhalt

Ich habe dir nie von dem Baby erzählt
Doch innerlich habe ich mich darauf gefreut
Normalerweise hätte ich es dir gesagt,
hättest du mich nicht einen Tag nachdem ich es erfahren hatte verlassen.
Wenn du es gewusst hättest, wärst du dann bei mir geblieben?
Ich hätte das nicht gewollt, dass du nur deswegen bleibst
Und nicht, weil du mich liebst
Denn das tust du nicht

Wie konntest du mir das antun?
Du bist so grausam, so herzlos
Du kannst gar keine Gefühle haben,
denn sonst hättest du gleich gewusst,
dass ich es ohne dich nicht aushalten würde.

Und jetzt ist es zu spät.
Vielleicht bin ich hysterisch,
vielleicht sogar verrückt
Aber das alles ist jetzt egal.
Mein Leben ist zu Ende,
zumindest seelisch.
Ich bin innerlich schon lange tot
Und ich sehe keinen Sinn darin,
in dieser seelenlosen Hülle weiterzuleben

Langsam trete ich auf den Abgrund zu,
trete den entscheidenden Schritt nach vorne
Ich schließe die Augen und spüre,
wie mein Körper in die Tiefe gezogen wird.
Ich sehe mein Leben vor mir wie in einem Film,
Bilder erscheinen vor meinem geistigen Auge
Bilder von glücklichen Zeiten mit dir
Und noch während ich falle, lächle ich.


Gratis bloggen bei
myblog.de